Saunen und Bäder

Wähle das Ideale Sauna für Dich.

 

Wir laden Dich ein in die verzauberte Welt der Therme im Klima des Toten Meeres. Erlebe ein Bad in den Saunen und Bädern, das darin besteht, den Körper abwechselnd zu erhitzen und abzukühlen. Die Nutzung der heißen Saunen und Bäder wird von erfrischenden Empfindungsduschen oder einem Bad im eisigen Brunnen unterbrochen. Indem man sich intuitiv und sicher im Uhrzeigersinn fortbewegt, kann man alle Attraktionen der Welt der Saunen und Bäder nutzen.
Während eines Aufenthalts in der Saunalandschaft sollte der ganze Zyklus zwei bis drei Mal wiederholt werden: Erhitzen, abkühlen, ausruhen. Idealerweise besucht man die Saune zwei bis drei Mal die Woche. Die Saunen und Bäder erwärmen und lockern den Körper phantastisch, weshalb sie der ideale Einstieg für Massagen und Kosmetikbehandlungen sind.
 

 

Biosauna – Tepidarium – Temperatur 55 - 60ºC / Feuchtigkeit 45

Das ist der ideale Platz für den Beginn unseres Abenteuers mit dem Saunieren. Die dort herrschenden Bedingungen und dezente Aromen sind für den längeren Aufenthalt (sogar bis 30 Min.) in der Sauna predistinierend. 
Der Dampf mit den natürlichen aromatherapeutischen Ölen erweitert und reinigt die Atemwege nicht nur, sondern hat auch einen großartigen Einfluss auf die Haut, reinigt, befeuchtet und regeneriert sie. Das stimmungsvolle bernsteinfarbene Licht, die Wärme der Holzbänke, die natürlichen Steine in dem Ofen lassen Sie den ungestörten Kontakt mit der Natur genießen. In der Sauna setzen oder legen Sie sich bitte auf das Badetuch, auf dem Sie auch die Füße halten (damit der Schweiß nicht ins Holz versickert).

 

Salzsauna – Temperatur 43 - 46ºC / Feuchtigkeit 100%

Das ist die Verbindung des Dampfbades mit einer Soleinhalation. Das über den Schlehdorn fließende Salzwasser bildet ein natürliches Gradierwerk, das ein Soleaerosol und jodreiches Mikroklima erzeugt. Der Besuch im Solebad stärkt das Immunsystem, unterstützt die Behandlung von diversen Atemwegsbeschwerden, stimuliert die Durchblutung der Haut, wirkt feuchtigkeitspendend und reinigend. 
     Der dreißigminütige Aufenthalt im Solebad ist vergleichbar mit einer Woche am Meer.

 

Finnische Sauna – Temperatur 90 - 100ºC / Feuchtigkeit 10 - 15%

Natürliches Holz und heiße Steine versetzen uns in die Welt der außergewöhnlichen Erfahrungen. Drei Ebenen der Holzbänke erlauben die sanfte Wärmesteigerung. Die hohe Temperatur regt die Hautdurchblutung an und der Überfluss von Toxinen im Organismus wird mit dem Schweiß ausgeschieden. Außer dem wohltuenden Einfluss auf die Haut, regeneriert der Besuch in der finnischen Sauna den ganzen Organismus.
     In der Sauna sollte man eine bequeme Position einnehmen, am besten mit leicht angewinkelten Beinen liegend. In der Sauna setzen oder legen Sie sich bitte auf das Badetuch, auf dem Sie auch die Füße halten (damit der Schweiß nicht ins Holz versickert). Bleiben Sie in der Sauna solange Sie Gefallen daran finden, jedoch nicht länger als 15 Minuten. Wenn die Luft zu trocken ist, kann man die Steine mit dem Wasser begießen, andere Kurgäste sollten aber zuvor die Erlaubnis dazu erteilen. Nach der Sauna kühlen Sie den erhitzen Körper im Eisbrunnen ab.

 

Eisbrunnen /Tauchbecken/ – Wassertemperatur ca. 15ºC

 

Es ist der kalte Pol unseres Gebäudekomplexes. Das ist der ideale Platz zur Abkühlung des Körpers zwischen den einzelnen Etappen des Bades in den heißen Saunen oder im Dampfbad.
     Das kühle Wasser stärkt die Blutgefäße, verbessert die Sauerstoffversorgung der Zellen, sodass das im Gewebe gesammelte Fett schneller verbrannt wird. Das erfrischende Bad verjüngt das Hautbild  – es strafft und glättet die Haut. 
     Bevor Sie in das kalte Wasser eintauchen, werden Sie von einem sanften, kühlen Nebel umgeben. Der Einstieg ins Wasser erfolgt über eine Treppe. Das fördert die richtige Abkühlung, die immer von den Füßen in Richtung des Herzens durchzuführen ist.
     Bevor man in den Eisbrunnen steigt, sollte man den Schweiß abduschen. Vergessen Sie bitte nicht, sich nach jeder Abkühlung abzutrocknen, bevor Sie die Sauna betreten.
 

 

Erlebnisdusche

 

Das ist eine außergewöhnliche Form der Abkühlung des Körpers. Ein Regen mit unterschiedlicher Intensität und Wassertemperatur bereichert wird, beschert Ihnen ungewöhnliche Eindrücke.
• „Der Arktiszug“ – zur Begrüßung umhüllt ein kalter Nebel den ganzen Körper, die Sinne werden durch die gedämpften blauen Lichtstrahlen angesprochen und nach einer Weile werden Sie von Windrauschen und kühlen Regenstrahlen überrascht.
• „Der Tropenregen“ – die exotischen Geräusche und dichten Ströme warmen Wassers versetzen Sie in einen tropischen Dschungel. Nach dem tropischen Platzregen kommt 
die Zeit für einen sanften, regenbogenfarbigen und mit Fruchtaromen angereicherten Spühregen.
• „Der Frühlingssturm“ – das ist ein, mal warmer, mal kalter Regen mit dicken oder kleinen energetischen Tropfen. Die Musik und sich verfärbendes Wasser verursachen eine wahre Frühlingserfrischung.

 

Dampfsauna – Temperatur 43 - 47ºC / Feuchtigkeit 100%

  Aufgewärmte Sitzplätze und Fußboden, aromatischer Dampf und ein Lichtspiel, das den Himmel mit Sternen imitiert, gestalten den Aufenthalt angenehm. Das Dampfbad baut die Muskelspannung hervorragend ab, lindert rheumatische Beschwerden und Erkrankungen der Atemwege. Der warme Dampf dringt in die Haut ein, reinigt sie gründlich, regeneriert und befeuchtet sie. Er fördert auch das Abnehmen. Darüber hinaus stärkt das Dampfbad das Immunsystem, lockert die Muskulatur und unterstützt den Stressabbau.
     Es ist die ideale Lösung für Personen, die die heiße Luft in der finnischen Sauna schlecht vertragen. Die Bedingungen im Dampfbad ermöglichen eine längere Benutzung – sogar bis zu einigen Minuten. Die Badetücher sollten draußen gelassen werden.
     Die Sitzplätze sind vor und nach dem Bad mit Wasser abzuspüllen!

 

[break]

Erlebnisdusche

 

Es kommt die Zeit für die nächste Dosis der Wettereindrücke verbunden mit Farben und Düften.
• „Die Wasserstrahlen“ – das ist ein abwechselnd warmer und kalter Regen, mal mit sehr dicken, mal mit kleinen Tropfen.  
• „Die Wasservariationen“ und die begleitende Musikvariationen mit erfrischenden und aufwärmenden Schauern bereiten Ihrer Haut unvergessliche Freude.
• „Der Ozeanärger“ – die vorherige Änderungen des Wetters waren das Anzeichen eines Sturms. Marineblaues Licht, kalter Nebel, der sich unbemerkt in dichten und immer kälteren und kräftigen Regen verwandelt. Nach jedem Gewitter kommt die Ruhe, so wird auch hier der Regen immer zarter, die Tropfen immer kleiner und wärmer, beinahe heiß.
 

 

Jacuzzi in der Steingrotte – Wassertemperatur ca. 37ºC

 

 In der romantischen Grotte bei Kerzenschein finden Sie die innere Ruhe. Das Jacuzzi kann auch eine angenehme Pause vor einem weiteren aufwärmenden Besuch in der Sauna sein. Es lockert den Körper, löst das Gefühl der Spannung und steigert hervorragend das Wohlbefinden. 
     Bequeme Sitzplätze mit Düsen, dank deren das Bad voll mit Luftbläschen ist, entspannen und massieren den Körper. Das warme Wasser stimuliert den Kreislauf und den Ausstoß von Endorphinen, verursacht ein natürliches Leichtigkeitsgefühl, senkt den Blutdruck in den Muskeln und Gelenken, verbessert die Hautdurchblutung, lindert arthritische Schmerzen und mildert einige  Diabetessymptome. 
     Im Jacuzzi ist es wichtig, dass das mit der Dusche eingeleitete Bad, nicht länger als 5-10 Minuten dauert. 
 

 

Waschschüssel für Füße

Die Waschschüssel ist eine wunderbare Art der Erholung für Ihre Füße. Sie ist ein unentbehrliches Ritual in der Sauna. Setzen Sie sich auf den bequemen, warmen Sitzplatz und bereichern Sie Ihr Abenteuer in der Welt der Saunen um neue Empfindungen. Auf dem Fußboden befindet sich die Steinschüssel mit Wasserhähnen mit warmem und kaltem Wasser. Das abwechselnde Bad im kalten und warmen Wasser verbessert den Kreislauf und ist eine ideale Erholung für den in der Sauna aufgewärmten Körper. 

 

Im Bereich der Sauna befinden sich auch: Umkleideraum und zwei Duschen.


Nach den Bädern in der Welt der Saunen und Badeanstalten laden wir Sie auf die bequemen warmen Liegestühlen in der Erholungszone ein. Kommen Sie ins Grübeln oder halten Sie sogar ein Schläfchen umgeben von einmaligen Pflanzen, bei frischem Obstsaft, aromatischem Tee und erholsamer Musik.

 

Die Grundprinzipien der Benutzung der Saunen und Badeanstalten
- Reservieren Sie sich ausreichend Zeit (optimal sind 3 Stunden).
- Essen Sie vorher keine reichhaltige Mahlzeit, trinken Sie keinen Alkohol.
- Lassen Sie Ihren Schmuck, Ihre Armbanduhr und Ihr Mobiltelefon im Umkleideraum.
- Benutzen Sie die Sauna nicht nach körperlicher Anstrengung.
- Vergessen Sie nicht den Körper gründlich mit Wasser und Seife abzuwaschen und sich mit dem Badetuch abzutrocknen.
- Die Sauna soll man nackt (ohne Badeanzug) betreten, empfehlen wir dazu Bettlaken oder Badetücher aus Baumwolle.
- Nehmen Sie bitte zwei trockene Badetücher mit, auf dem einen sitzen oder liegen wir, das zweite dient zum Abtrocknen.
- Die Saunen sind ein Platz der Beruhigung und kontemplativer Versenkung, deshalb verhalten Sie sich bitte still und vermeiden Sie laute Gespräche.
- Vergessen Sie nicht, dass die Sauna ein spezifisches Ritual ist, deshalb verlassen wir sie in unverändertem Zustand.
- Im Falle eines Unwohlseins sollte man die Sauna sofort verlassen und sich beim Personal melden oder drücken Sie den roten Alarm-Knopf, der sich an der Wand befindet.
- Zum Schluss nehmen Sie sich die Zeit zur Entspannung in der Erholungszone auf den warmen Liegestühlen, auf den Sommerterrassen oder in dem ganzjährigen Außenjacuzzi.
- Während der Erholung sollte man den Flüssigkeitshaushalt des Körpers wieder ausgleichen, am besten mit Wasser, frischem Obstsaft oder aromatischem Tee aus unserer Bar.

Die Sauna eignet sich nicht für alle:
Die wichtigsten Gegenanzeigen:
• Herz-, Kreislaufinsuffizienz, koronare Herzkrankheit u. a.,
• akuter Rheumatismus,
• Erkältung, Tuberkulose, akutes Asthma,
• Herzkrankheiten, Bluthochdruck (Benutzung nach der Facharztberatung),
• Entzündungen, Ulkuskrankheit, Epilepsie, Glaukom,
• Tumor, Menstruation, Schwangerschaft.

SPA - Telefon:
• Rezeption SPA 94 31 68 370
• Rezeption SPA 94 31 68 371
• Bar SPA 94 31 68 375
• Manager SPA 94 31 68 380, Händy 782 780 400