Solebad

Solebad mit Salz aus dem Toten Meer


Es ist ohne Zweifel unsere größte Attraktion. Der Salzgehalt des Wassers in Höhe von 15% verursachen, dass Sie, bei erholsamer Musik und einem Lichtspiel, auf der Wasseroberfläche treiben.
Nichts anderes baut den Stress so gut ab. Das warme Wasser entspannt  den ganzen Organismus.
Ihre Haut, die die im Wasser beinhalteten Mineralien absorbiert, scheidet die Toxine aus. Sie wird nach dem Bad samtweich und straff. Die wohlige Entspannung ist auch eine einmalige Form zum Abnehmen. Gleich nach dem ersten Bad bemerken Sie, dass Ihre Orangenhaut deutlich verringert ist.
Die in der Sole enthaltenen Magnesium und Kalium werden so lange durch die Haut resorbiert, bis unser Organismus ihre optimale Konzentration erreicht. Es entsteht also keine Gefahr, dass der Überfluss der Mineralien irgendwelche Beschwerden verursacht.
Das sind jedoch nicht alle Vorteile des besonderen Bades. Es lässt auch Schwellungen abklingen, verbessert den Kreislauf, hilft bei Gehbehinderungen, lindert Rheuma-, Muskel- und Nervenschmerzen. Es ist auch eine ideale Entspannung nach einer Kraftanstrengung. Diese Form der Hydrotherapie verbessert die Widerstandskraft  des Organismus gegen Infektionen, beruhigt und verringert Anspannung.

 

Gegenanzeigen zum Bad im Soleschwimmbad: Unverträglichkeit der Haut gegenüber dem Salz, Fieber, Entzündungen der Haut, offene Wunden, Kreislaufinsuffizienz. Das Bad sollte nicht länger als 30 Minuten dauern. Während des Bades schützen Sie Bitte die Augen und schlucken das Wasser nicht. Vor und nach dem Bad, die nicht längern als 30 Minuten dauern darf, soll man sich immer mit Seife und warmem Wasser waschen. Nach dem Bad ist es notwendig das ganze Körper gründlich

 

Gleich neben dem Soleschwimmbad befindet sich die Sonnenwiese. Genießen Sie die Sonnebäder unabhängig Wetter! Die Erholung auf einem bequemen Liegestuhl im Grünen gleich über dem Wasserspiegel sorgt für die richtige Urlaubsatmosphäre. Die Haut bekommt eine sanfte und natürliche Sonnenbräune und im Körper werden Endorphine, d. h. Glückshormone, freigesetzt. Die Sonnenstrahlen umhüllen den Körper, sie lockern und wärmen die Muskulatur.